Tutorial 1_11

Funktionen

______________________________________________________________________
// 1_11 Funktionen
#include <stdio.h>

int wuerfel(int b);
int quader(int b);
int pyramide(int b);
int quadrat(int b);

void main(void)
{
    int auswahl;
    int a;
    while(auswahl != 4)
    {
        printf("Geben sie die Grundseite a an\n");
        scanf("%d", &a);
        printf("Von welchen Koerper wollen sie das Volumen berechnen?\n"
            "1 Wuerfel\n"
            "2 Quader\n"
            "3 Pyramide mit vierseitger Grundflaeche\n"
            "4 BEENDEN\n");
        scanf("%d", &auswahl);
        int loesung;
        switch(auswahl)
        {
        case 1:
            loesung = wuerfel(a);
            printf("Das Volumen des Wuerfels betraegt %d\n", loesung);
            break;
        case 2:
            printf("Das Volumen des Quaders betraegt %d\n", quader(a));
            break;
        case 3:
            printf("Das Volumen der Pyramide betraegt %d\n", pyramide(a));
            break;
        default:
            break;
        }
    }
}

int wuerfel(int b)
{
    int ergebnis = b*quadrat(b);
    return ergebnis;
}

int quader(int b)
{
    int c, d;
    printf("Geben sie die beiden anderen Seiten an\n");
    scanf("%d %d", &c, &d);
    int ergebnis = b*c*d;
    return ergebnis;
}

int pyramide(int b)
{
    int c, d;
    printf("Geben sie die Hoehe der Grundseite und die 3D-Hoehe des Koerpers an\n");
    scanf("%d %d", &c, &d);
    int ergebnis = b*c*d/3;
    return ergebnis;
}

int quadrat(int b)
{
    int ergebnis = b*b;
    return ergebnis;
}
______________________________________________________________________
Zurück